carrot cake

Veganer Karottenkuchen perfekt für Ostern

Kuchen mit Gemüse als beinahe versteckte Zutat habe ich sehr lieben gelernt. Als Kind lässt man den Kuchen dankend (oder schreiend) stehen, sobald man hört, dass Gemüse im Namen steckt, obwohl man noch vor einer Minute richtig hineingeschaufelt hat.
Aber nun, als 21-Jährige, bin ich ein großer Fan von Karottenkuchen, Zucchinikuchen, etc.
Durch das Gemüse wird der Kuchen viel saftiger und auch flaumiger. Das kommt veganen Kuchen sehr zugute kommt, da diese schnell eine sehr seltsame, alles andere als flaumige Konsistenz annehmen.

Da der Kuchen an sich nicht allzu viel Zucker enthält, gibt die Zuckerglasur noch extra Süße hinzu. Diese kann aber ohne Probleme weggelassen werden (ebenso die Marzipankarotten).

carrot cake carrot cake carrot cake carrot cake

Print Recipe
Veganer Karottenkuchen mit Zuckerglasur
Perfekt für die Zeit um Ostern, aber auch für jede andere Zeit im Jahr. Ein saftiger, veganer Genuss für Groß und Klein.
carrot cake
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 40 Minuten
Servings
Stücke
Ingredients
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 40 Minuten
Servings
Stücke
Ingredients
carrot cake
Instructions
  1. Zucker, Salz, Vanillezucker, Zitronensaft und Zimt in einer Schüssel mixen.
  2. Karotten und Öl hinzufügen.
  3. Zuletzt die beiden Mehlsorten und Backpulver unterrühren.
  4. In eine Kuchenform geben und bei 180°C ca. 40 Minuten backen.
  5. Für die Glasur: Puderzucker und Zitronensaft vermischen. Falls die Mischung noch zu trocken ist (sollte eine dickflüssige Creme sein), kann noch etwas Wasser oder Zitronensaft hinzugefügt werden.